KirchengemeindeSegeberg

KonfirmandInnen in Segeberg

Konfirmandenjahrgang um ein Jahr verschoben

2021 beginnt kein neuer Konfimandenunterricht!

Die Konfirmandenzeit ist für Jugendliche ein wichtiger Abschnitt in ihrem Leben.

Sie setzen sich mit ihrem Glauben auseinander, probieren sich aus und merken, welche Werte im Zusammensein mit anderen wichtig sind.

Für die Kirchengemeinde Segeberg ist die Arbeit mit den Konfirmand*innen sehr wichtig.

Wir möchten den Jugendlichen die besten Rahmenbedingungen dafür bieten und setzen deshalb schon seit Jahren auf den erlebnispädagogischen Ansatz in der Konfirmandenarbeit:

Spielerisches Lernen durch Erleben und Mitmachen, durch Lachen und Fragen, durch Spaß und Gemeinschaft.

Unter Corona-Bedingungen kann dieses Erfolgskonzept leider nicht oder nur sehr eingeschränkt umgesetzt werden.

Weil es ungewiss ist, ob sich die Lage in diesem Jahr wirklich verändert, hat die Kirchengemeinde Segeberg beschlossen, den Konfirmandenjahrgang 2021-22 um ein Jahr zu verschieben. Das bedeutet, das alle, die in diesem Jahr mit dem Unterricht begonnen hätten, erst im nächsten Jahr anfangen und dann 2023 konfirmiert werden. Bei der Konfirmation werden die Jugendlichen dann in der Regel 15 Jahre alt sein.

Die Pastor*innen, der Diakon und die Teamer*innen freuen sich auf einen Neustart mit dem Konfirmandenunterricht im nächsten Jahr unter entspannteren Bedingungen.

Es finden jetzt keine Anmeldungen statt. Alle Jugendlichen werden rechtzeitig zur Anmeldung eingeladen.


Veranstaltungen



Keine Einträge