Aktuell

Alles beim Alten im Neuen Jahr? So könnte man denken, so denke ich auch manchmal.

Laterne hell quer klein.jpg

Die Jahreslosung gibt uns dagegen einen ganz anderen Impuls. Da heißt es nämlich:

Gott spricht:
Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
Hesekiel 36,26

Wir Menschen sind gewiss dieselbe alte „Laterne“, die wir auch im vergangenen Jahr waren. Aber durch ein schönes Licht im Inneren kann auch eine graue Laterne ein wärmendes, wohltuendes Licht ausstrahlen.

Gott sagt uns zu: Er schenkt uns dieses Licht. Er schenkt uns „ein neues Herz und einen neuen Geist“. Wenn wir diese Geschenke annehmen, können sie unser Inneres erleuchten.
Gottes Licht, sein Ja-Wort zu uns, sein liebevoller Geist strahlt auf in Jesus Christus. Er kam, um das Dunkel aller Menschen zu erleuchten. Wenn Jesu Licht, seine Sanftmut, Barmherzigkeit und Liebe uns erfüllen – Sie und mich - Herz, Bauch und Kopf - Verstand, Leib und Seele - dann können wir strahlen und andere können sich wärmen.

Unser Leben ist, wie es ist. Es geschieht, was geschieht, - aber im Licht der Liebe Gottes lebt es sich anders. Er ist da - in uns und in seinem Sohn - und erleuchtet das Leben von Tag zu Tag. Manches wird so neu im neuen Jahr!

Matthias Voß


"No One Is Safe in Afghanistan"
Ein Video aus der Zusammenarbeit mit Geflüchteten

Aus der Zusammenarbeit mit geflüchteten Menschen ist in Segeberg ein Video entstanden: "No One Is Safe in Afghanistan (Niemand ist sicher in Afghanistan) - Keine Abschiebung in den Krieg!"

Dazu schreiben Johannes Hoffmann und Jan Simowitsch:

"Aus aktuellem Anlass und weil Freunde von uns seit Monaten die drohenden Abschiebung in den Krieg fürchten müssen, haben wir einen Song geschrieben und dieses Video produziert. Gut hundert Beteiligte, drei Tage und vier Nächte von der Idee bis zur Fertigstellung. Es musste sein."

Hier gelangen Sie zu dem Film:vimeo.com




MehrÄltere Artikel

RefugeesWelcome
» Unsere Arbeit mit Flüchtlingen



Die nächsten Tage

   MehrAlle Veranstaltungen


So 22. Januar 9:30 Uhr
Gottesdienst in der Versöhnerkirche

Es predigt Pastorin Ute Schöttler-Block.

Versöhnerkirche



So 22. Januar 11 Uhr
Gottesdienst im Gemeindezentrum Glindenberg

Es predigt Pastorin Ute Schöttler-Block.

Gemeindezentrum Glindenberg


Fr 27. Januar 18 Uhr
Gedenkveranstaltung: Stadt Bad Segeberg, jüdische Gemeinde und Ev.-Luth. Kirchengemeinde

Synagoge SE.jpg

Jährlich am 27. Januar gedenken die Stadt Bad Segeberg, die jüdische Gemeinde Segeberg und die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Segeberg in einer gemeinsamen Veranstaltung der Opfer des nationalsozialistischen Regimes. Dieses Jahr findet die Veranstaltung in der Synagoge statt.
Neben Wortbeiträgen wird auch Musik erklingen. Der Eintritt ist frei. Wir laden sehr herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Jüdische Synagoge, Jean-Labowsky-Weg 1


Fr 27. Januar 19:05 Uhr
5nach7
Jugendgottesdienst in der Versöhnerkirche

Versöhnerkirche


   MehrAlle Veranstaltungen