KirchengemeindeSegeberg

BackPfeil Zurück

Familienzentrum Südstadt
Eine Politikerin auf Stippvisite:

Am 3. Mai besuchte Andrea Nahles das Familienzentrum.

Als eine Station auf ihrer Wahlkampftour hatte sich Andrea Nahles, Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), das Familienzentrum Südstadt ausgesucht.
Dazu schreibt Sebastian von Gehren, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises:

"Die prominente Besucherin zeigte sich überaus angetan: Andrea Nahles, frischgewählte Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) ließ es sich nicht nehmen, im Rahmen einer Besichtigung des Projekts „Soziale Stadt Südstadt Bad Segeberg“ auch im neuen Familienzentrum in der Falkenburger Straße vorbeizuschauen. Es sei schön, in der Realität zu sehen, was man als Politikerin zwangsläufig häufig nur vom Papier her kenne, sagte Nahles. „In der Regel kann ich die Zahlen einordnen und weiß abstrakt, dass da was Gutes entstanden ist. Aber das tolle Ergebnis dann vor Ort live zu erleben, ist noch einmal ein ganz besonderes Gefühl."

Fotos:

1) Vertieft im Gespräch über das neue Familienzentrum: Propst Daniel Havermann (links) und SPD-Vorsitzende Andrea Nahles. In der Mitte beteiligt sich SPD-Ortschef Dirk Wehrmann

2) Antje Langethal ( Stadt Bad Segeberg), Katharine Wegener (Projekt Soziale Stadt Südstadt), Kameramann, Andrea Nahles, Dirk Wehrmann, Daniel Havemann.

Das Familienzentrum Südstadt wurde in Kooperation mit der Stadt Bad Segeberg im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt“ errichtet. Es ist an die Ev. Kita Südstadt angegliedert.

Foto: S.v.Gehren, Kirchenkreis Plön-Segeberg